Zahnersatz

Die Prothetik, auch restaurative Zahnheilkunde genannt, setzt darauf die Kaufunktion, Stabilität sowie die Ästhetik des Gebisses wieder herzustellen. Die heutigen Fortschritte bei der Zahnbehandlung und modernen Labortechnik verhelfen dem Patienten zu einem großen Stück Lebensqualität. Damit Ihr Zahnersatz optimal passt, geht jeder Versorgung eine genaue Voruntersuchung und Vorbehandlung voraus. Dabei beraten wir Sie auch umfassend über verschiedene Möglichkeiten und die Kosten Ihrer Versorgung.

Festsitzender Zahnersatz

Um einen großen Zahndefekt zu beheben, ist in manchen Fällen die Versorgung mit einer Krone erforderlich. Auch nach einer Wurzelbehandlung, wenn ein Zahn geschwächt wird, kann eine Überkronung unerlässlich werden. Kronen und Brücken werden im Dentallabor aus Keramik, Metalllegierungen oder aus Metall-Keramik-Kombinationen hergestellt. Besonders Keramikkronen wirken durch ihre herausragende Ästhetik, sodass sie von einem natürlichen Zahn mit bloßem Auge nicht zu unterscheiden sind.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Die Teilprothese (wenn noch Restzähne zur Verankerung vorhanden sind) oder eine Totalprothese (Vollprothese) stellen bei komplettem Zahnverlust die Kaufunktionen, die klare Aussprache und die Ästhetik wieder her. Prothesen haben darüber hinaus die Aufgabe, die Kiefer und Schleimhäute vor übermäßigen Belastungen zu schützen. Je mehr Zähne noch vorhanden sind, desto stabiler und komfortabler kann eine Prothese verankert werden. Man unterscheidet bei Teilprothesen zwischen einfachen Lösungen, wie der Modellgussprothese, und komplexeren Teilprothesen, wie Teleskop- oder Geschiebeprothesen. Diese verfügen über Verbindungselemente, mit denen die Teilprothese mit den vorhandenen Restzähnen oder Kronen verankert wird. Dadurch werden Tragekomfort und Ästhetik deutlich erhöht.

Falls Sie Fragen zu prothetischen Leistungen haben, geben wir Ihnen gerne Auskunft.